LIEBWORT

TEXTERIN / AUTORIN / TRAINERIN
BEIM SCHREIBEN GIBT’S FÜR MICH NUR EINS: HIRN AUS, HERZ AN!

WAS MACHT EINE GESCHICHTE BESONDERS? WANN WIRD SIE GEFÜHLT STATT GELESEN? ALS AUTORIN UND TEXTERIN GESTALTE ICH WORTLANDSCHAFTEN, DIE WIE BILDER SIND, AN DENEN MAN SICH NICHT STATTSEHEN KANN.

Wie das geht? Gute Frage. Stell dir vor, du hast einen weißen Bildschirm vor dir und den Kopf voller Gedanken. Begriffe, Inhalte und Fakten tummeln sich. Alles will raus. Und zwar schnell – bevor die Hälfte davon verloren geht. Der Versuch, dich zu konzentrieren und die Dinge logisch auf den Punkt zu bringen, scheitert in den allermeisten Fällen. Und jetzt? Da gibt‘s nur eins: Hirn ausschalten.

VOLLES HERZ VORAUS

Einfach anfangen. Drauflos schreiben, dem eigenen Impuls folgen und den inneren Sammelbehälter einmal komplett umkippen. Sortieren kannst du später noch, wenn erst mal alles da steht. Dann hast du Zeit, mit Hingabe an den Worten zu feilen, die Stilistik in alle Richtungen zu verbiegen und die Dramaturgie immer wieder neu zuzuspitzen.

Genau das ist meine Vorgehensweise. Und so entstehen meine Texte.
Lebendig, ehrlich und fühlbar.

ICH GLAUBE AN DIE KRAFT VON WORTEN